DSL Begriffe
Lexikon Übersicht A-G | H-P | Q-Z

DSL Resale

Das DSL Resale Verfahren ermöglichte es seit Mitte 2004 einem alternativen DSL Anbieter, den eigentlichen DSL Anschluss der Deutschen Telekom unter eigenem Namen zu vermarkten.

 

Sämtliche DSL Resale Angebote basieren jedoch auf einem bestehenden Telefonanschluss der Deutschen Telekom. Durch diesen fallen im Regelfall jedoch zusätzliche Kosten in Form von Bereitstellungsentgelten und eigenen Monatsgebühren.

 

Unterm Strich wesentlich kostengünstiger sind deshalb DSL Komplettpakete, die sowohl einen DSL Anschluss, als auch einen eigenen Telefonanschluss aus einer Hand bieten. Seit Mai 2008 ist die Deutsche Telekom verpflichtet, Mitbewerbern über das IP Bitstrom Verfahren einen „entbündelten“ oder „nackten“ DSL Anschluss gegen einen angemessenen Mietpreis zur Verfügung zu stellen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit für einen bestehenden Telefonanschluss, dank DSL Telefonie kann der DSL Anbieter auch die Telefongespräche abwickeln.

 

Als Folge sind DSL Resale Angebote nur noch von verschwindend geringer Bedeutung und finden sich inzwischen nur noch sehr vereinzelt in den Programmen der DSL Provider. Da DSL Komplettpakete mittlerweile flächendeckend verfügbar sind und eine finanziell günstigere Lösung darstellen, ist von der Buchung eines DSL Resale Paketes in der Regel abzuraten.

 

DSL Geschwindigkeit
DSL Flatrate Ja Nein
Telefonflatrate Ja Nein
DSL Hardware mit WLAN ohne WLAN
Entertainment Ja Nein